Direkt zu:
Rathaus und Kirche

Sozialbonus bei der Abfallentsorgung

Die Gemeinde Wenden gewährt auf schriftlichen Antrag Personen, die aus Krankheitsgründen (z.B.: Inkontinenz) regelmäßig Windeln benötigen und mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Wenden gemeldet sind, einen Sozialbonus i.H.v. 40,00 EUR pro Person und Jahr.

Dieser Bonus ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Wenden zu beantragen.

Antragsberechtigt sind dabei alle Personen, die aus Krankheitsgründen (z.B. Inkontinenz) regelmäßig Windeln benötigen und mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Wenden gemeldet sind. Ausgenommen sind Personen, die in Pflegeeinrichtungen oder ähnlichen Versorgungsstrukturen leben.

Dem vollständig ausgefüllten Antrag ist zusätzlich ein ärztliches Attest beizufügen, welches die Erkrankung bzw. die Inkontinenz bescheinigt.

Nachdem der Sachverhalt seitens der zuständigen Mitarbeiter der Gemeinde geprüft worden ist und falls alle notwendigen Voraussetzungen vorliegen, wird der Sozialbonus gewährt. Dazu wird der Sozialbonus bei den Grundbesitzabgaben in Abzug gebracht.

Falls sich die antragstellende Person in einem Mietverhältnis befindet, werden dem Vermieter/Grundstückseigentümer die 40,00 € Sozialbonus auf seinem Grundbesitzabgabenbescheid abgezogen. Der Eigentümer müsste dann den Sozialbonus im Rahmen der Nebenkostenabrechnung an seine Mieter weiterleiten.

Den Antrag für den Sozialbonus finden Sie hier und an der Information im Rathaus.

Kontakt

Jessica Fischer
Hauptstraße 75
57482 Wenden
Telefon:02762/406-526
Telefax:02762/406 99-526
E-Mail:E-Mail schreiben

Dokumente