Direkt zu:
Rathaus und Kirche
06.02.2018

Pressemitteilung der Gemeinde Wenden zum Thema Balcke-Dürr

Die Balcke-Dürr GmbH und die Gemeinde Wenden führen derzeit konkrete Gespräche zum Verkauf des Firmengeländes in Rothemühle.

Nach der erfolgreichen Neuausrichtung der Produktlinie Rothemühle hat die Gesellschaft die Liegenschaft im oberen Biggetal zum Verkauf gestellt. Der Rat der Gemeinde Wenden hatte den Bürgermeister bereits in seiner Sitzung am 13.12.2017 zu Verhandlungen beauftragt. Über den Kaufpreis und die sonstigen Modalitäten sind sich die Parteien einig. Die Gemeinde Wenden hat darüber hinaus den Flächenpool NRW damit beauftragt, ein Konzept für eine nachhaltige Entwicklung des Standortes zu erarbeiten. Der Rat der Gemeinde Wenden wird im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung am 21.02.2018 voraussichtlich über den endgültigen Vertragsentwurf abstimmen.

Bürgermeister Bernd Clemens: „Mit dem Ankauf des Balcke-Dürr-Geländes ergibt sich für die Gemeinde Wenden eine einmalige Gelegenheit, den aufstrebenden Standort im oberen Biggetal zu stärken und selbstbestimmend weiter zu entwickeln. Mit dem Flächenpool NRW steht uns ein kompetenter Partner zur Seite. Für das Gelände des ehemaligen Vorzeigeunternehmens Apparatebau Rothemühle sollte es wieder eine gute Zukunft geben. Daran ist Rat und Verwaltung der Gemeinde Wenden besonders gelegen“.

 

Kontakt

Gemeinde Wenden
Hauptstraße 75
57482 Wenden
Telefon:(0 27 62) 40 60
Telefax:(0 27 62) 16 67
E-Mail:E-Mail schreiben