Direkt zu:
Rathaus und Kirche

Wegstreckenentschädigung für Kindergartenkinder

Die Gemeinde Wenden gewährt unter bestimmten Voraussetzungen eine Wegstreckenentschädigung für Kindergartenkinder. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Leistung der Gemeinde, ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.

Eine Wegstreckenentschädigung wird allen Kindergartenkindern gewährt, deren Weg zum Kindergarten in der einfachen Entfernung mindestens 1,5 km beträgt. Dabei ist es unerheblich, ob die Kinder mit einem Privatwagen, innerhalb einer Fahrgemeinschaft oder mit einem organisierten Kindergartenbusverkehr gefahren werden. Als Weg zum Kindergarten wird der kürzeste öffentliche Verkehrsweg zwischen Wohnung und dem Kindergarten bezeichnet.

Damit die Wegstreckenentschädigung gewährt werden kann, ist ein Antrag auf Wegstreckenentschädigung bei der Gemeinde Wenden einzureichen. Den erforderlichen Antrag erhält man im Kindergarten oder bei der Gemeinde Wenden, Fachdienst Bildung und Soziales,

 

Frau Maria Breidebach

Zimmer 206

Tel.: 02762/ 406 -206

Wegstreckenentschädigung Kiga Flyer (PDF, 140 kB)

Wegstreckenentschädigung Kiga Richtlinien (PDF, 51 kB)

Wegstreckenentschädigung Kiga Nachweis Fahrten (PDF, 65 kB)

Wegstreckenentschädigung Kiga Antrag (PDF, 49 kB)

Zuständig

Fachdienst Bildung und Soziales
Hauptstraße 75
57482 Wenden

Kontakt

Maria Breidebach
Hauptstraße 75
57482 Wenden
Telefon:02762/406-206
Telefax:02762/406 99-206
E-Mail:E-Mail schreiben

weitere Infos

Besuchszeiten

Mo. - Fr.        08.30 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi.       14.00 - 16.00 Uhr
Do.               14.00 - 17.30 Uhr

Achtung! Neue Öffnungszeiten Bürgerservice:

Mo. - Fr.        07.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Mi.       13.30 - 16.00 Uhr
Do.               13.30 - 18.00 Uhr