Direkt zu:
Rathaus und Kirche

Klimaschutz

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Da er katastrophale, noch kaum abschätzbare Folgen mit sich bringen kann und Vorboten dessen bereits in der Region angekommen sind (Kyrill, Beifußambrosie, frühere Apfelblüte), besteht ein großer Handlungsbedarf. Einerseits ist damit die Milderung des Klimawandels gemeint, andererseits aber auch die Anpassung an zukünftige Lebensbedingungen. Nur dadurch können große volkswirtschaftliche Kosten vermieden werden.

Nicht nur die Tatsache, dass der Klimawandel unsere Umwelt und damit unsere Lebensgrundlagen beeinflusst, ist für die Gemeinde Wenden zum Handeln ausschlaggebend. Denn der Klimawandel bietet auch Chancen – gerade für eine überwiegend ländlich geprägte Kommune.

Wenden ist sehr vielseitig geprägt und genauso vielseitig gestaltet sich das Thema Klimaschutz. Jeder kann sich überall engagieren: im Haushalt, im Unternehmen, in der Schule, im Verein, im Seniorenheim und sogar schon im Kindergarten. Die Landwirte, die Waldbauern, die Angestellten, die Chefs, der Lehrer, die Raumpflegerin, der Hausmeister, der Konditor, das Funkenmariechen, die Oma und das Kleinkind. Denn Klimaschutz ist gar nicht so schwierig. Meist kann man durch kleine und einfache Dinge viel erreichen.

Daher möchten wir alle Mitbürger motivieren, viele kleine Dinge zu tun, um die globale Erwärmung zu entschleunigen und sich an den Wandel anzupassen. So wollen wir nicht nur die Energiewende unterstützen, was uns zum „Energie.Wenden“ macht, sondern wir möchten damit einhergehend auch das Bewusstsein schärfen für die jeweils eigene Rolle im Klimaschutz.

Dies soll die Identifikation mit der Region und das regionale Gemeinschaftsgefühl stärken und die Menschen der Region motivieren, bereits vorhandene regionale Klimaschutz-Potenziale zu nutzen und damit die regionale Wertschöpfung zu fördern. Eine intakte Umwelt ist unsere Lebensgrundlage und eine engagierte Bevölkerung die Basis unserer Gesellschaft. Unsere Klimaschutz-Aktionen folgen daher dem Leitbild der Nachhaltigkeit. 

Ansprechpartner:

EEA und Förderprogramme:

Gemeinde Wenden
Telefon: 02762/406-609
Fax: 02762/406 99-609
Raum: 609
E-Mail schreiben
Nachricht per Kontaktformular
Adresse exportieren

Klimaschutzkonzept und Projektmanagement:

Gemeinde Wenden
Telefon: 02762/406-622
Fax: 02762/406 99-622
Raum: 610
E-Mail schreiben
Nachricht per Kontaktformular
Adresse exportieren
Fördermittelgeber 

Die Stelle der Klimaschutzmanagerin bei der Gemeinde Wenden wird gefördert mit Mitteln aus der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Förderkennzeichen 03KS1691-1.Laufzeit 01.08.2015 bis 31.07.2017

Das Verfahren des „European Energy Award“ bei der Gemeinde Wenden wird gefördert mit Mitteln des Landes NRW aus dem Programm progres.nrw im Bereich „Energiekonzepte“. Förderkennzeichen: EEA – 4015 -F. Laufzeit 01.10.2016 bis 30.09.2020.

Klimaschutzmanagement

Die gemeindeeigenen Klimaschutzaktivitäten finden Sie auf dieser Seite.

weitere Infos

Externer Link: [Text]

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.08.30 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi.14.00 - 16.00 Uhr
Do.14.00 - 17.30 Uhr